-->

6 Fitness- und Gewichtsverlust-Tipps für gesunde Großmütter

Wer sagt, dass Sie als Großmutter alt sind und langsamer fahren sollten? Wenn Sie jetzt über 75 Jahre alt sind und eine Reihe von gesundheitlichen Problemen haben, sollten Sie natürlich Ihre Aktivitäten einschränken und es ruhig angehen lassen.

Wenn Sie jedoch in den Fünfzigern oder Sechzigern sind (das normale Alter, in dem die meisten Menschen Großeltern werden) und wenn Sie keine gesundheitlichen Probleme haben, die Sie von bestimmten täglichen Aktivitäten abhalten, sollten Sie sich selbst herausfordern, fit und hip zu sein Sie.

Tipp Nr. 1 Der erste und wichtigste Tipp ist, ein Gesundheits- und Fitnessprogramm zu starten, bevor Sie Großmutter werden. Wenn Sie sich schon in jungen Jahren täglich sportlich betätigen und sich gesund ernähren, sollte es für Sie eine angenehme Erfahrung sein, Großeltern zu sein. Daher sollten Sie kein Problem damit haben, mit Ihren Enkeln Schritt zu halten und an verschiedenen Aktivitäten teilzunehmen. Wenn Sie planen und sich darauf freuen, mit ihnen zusammen zu sein, sollten Sie den Anreiz erhalten, so gesund wie möglich zu sein.

Tipp Nr. 2 Nachdem Sie Großeltern geworden sind, ist es NICHT zu spät, dies zu ändern, wenn Ihre Gesundheits- und Fitnessgewohnheiten schleppend waren. Es ist nie zu spät, um gesunde Essgewohnheiten zu üben. Es ist auch eine gute Zeit, um ein Wanderprogramm zu beginnen. Es wird natürlich empfohlen, sich zuerst mit Ihrem Arzt in Verbindung zu setzen, bevor Sie mit den Übungen oder Gehübungen beginnen.

Tipp Nr. 3 Wenn Sie versuchen, ein paar Kilo abzunehmen oder einfach nur gesünder zu werden, ist es die richtige Wahl, kleine, mundgerechte Gewichtsreduktions- und Fitnessziele zu erreichen. Wenn Sie versuchen, riesige, unmögliche Ziele zu erreichen, ist es mehr als wahrscheinlich, dass Sie damit keinen Erfolg haben werden. Rom wurde nicht an einem Tag erbaut, lasst uns vernünftig werden! Wenn Sie sich persönliche Gesundheitsziele setzen, nehmen Sie diese in kleinen Schritten vor. Sie erreichen eher kleine Ziele und haben weniger Chancen auf Rückschläge.

Tipp 4 Wenn Sie eine Großmutter sind und sehr bemüht sind, Gewicht zu verlieren, müssen Sie vorsichtig sein, wie schnell Sie es verlieren. Dehydration kann ein großes Problem bei älteren Menschen sein, während sie gleichzeitig Gewicht verlieren. Es ist am besten, langsam zu verlieren und neue Aktivitäten hinzuzufügen.

Tipp Nr. 5 Bleiben Sie so aktiv wie möglich und beeinflussen Sie Ihr Gedächtnis, wenn Sie älter sind. Couch Potato Großmütter haben viel mehr Chancen, an Alzheimer zu erkranken, als diejenigen, die fit und aktiv sind. Je aktiver Sie sind, desto besser gelangen Blut und Sauerstoff in Ihr Gehirn. Versuchen Sie also vor allem Ihr Bestes, um aktiv zu bleiben. Dies gilt natürlich für JEDEN, aber für ältere Menschen ist es doppelt so hoch.

Tipp 6 Zu guter Letzt müssen Sie Ihren Arzt konsultieren, BEVOR Sie mit dem Abnehmen oder mit Trainingsprogrammen beginnen. Vor allem, wenn Sie Medikamente einnehmen, können Sie Ihrem Körper mehr schaden als nützen. Es ist immer am besten, in Sicherheit zu sein und sich bei Ihrem Arzt zu erkundigen.

Ich kann mir keinen besseren Grund vorstellen, um gesund zu werden und zu bleiben, als für Ihre Enkelkinder. Natürlich möchten Sie ein aktiver Teilnehmer in ihrem Leben sein. Je gesünder Sie sind, desto besser stehen die Chancen dafür.

Related Posts

Posting Komentar

Subscribe Our Newsletter